Hohen Neuendorfer Herbstlauf

Der SSV Hohen Neuendorf bedankt sich herzlich beim Stadtarchiv der Stadt Hohen Neuendorf, für die Zurverfügungstellung der historischen Fotos.

Laufende Tradition seit 1900

Hohen Neuendorf ist die Geburtsstätte des „Cross Lauf“ in Deutschland. Der erste Lauf fand am 29.07.1900 in Hohen Neuendorf statt.

Warum Hohen Neuendorf?

Der Berliner Sportclub Komet wollte einen „Cross Lauf“ nach Englischen Vorbild ausrichten. Im Jahr 1900 war es in Berlin allerdings so, dass die feine Gesellschaft die Parks der Stadt für Spaziergänge am Wochenende nutzte und es damals noch verpönt war, wenn Man(n) Knie zeigt. Deshalb wurde der geplante Lauf schlichtweg von den Behörden verboten.

Der Berliner Sportclub Komet gab aber nicht so schnell auf. Man entschied sich dazu, einen Austragungsort außerhalb von Berlin zu wählen. Anfragen in Grünau, der Jungfernheide wären zwar durch ihr Streckenprofil interessant gewesen, aber man musste auch an diesen Orten mit einer Ablehnung durch die örtlichen Behörden rechnen, da auch hier Männerknie nicht gerne gesehen waren.

Wie auch immer sind die Sportler vom Sportclub Komet dann auf Hohen Neuendorf gekommen. Man fand hier eine schöne Strecke, die durch Wälder, über Wiesen und Felder führte. Das Wichtigste war aber, dass zeitgleich zum geplanten Lauf am 29.07.1900 in Hohen Neuendorf eine Kirmes stattfand. Die einzigen zwei Polizisten im Ort waren durch die stattfindende Kirmes ausgelastet. So konnte man an anderer Stelle im Ort mit kurzen Hosen und freiliegenden Knien durch die Wälder, über Wiesen und Felder laufen, ohne dabei Ärger mit den Ordnungshütern zu bekommen. Der erste „Cross Lauf“ in Deutschland war damit geboren.

Der zweite Lauf in Hohen Neuendorf fand am 26.10.1902 statt. Dieser wurde erneut vom Berliner Sportclub Komet veranstaltet. Die 12km lange Strecke führte von Birkenwerder nach Hohen Neuendorf. Dieser Lauf war gleichzeitig die erste Deutsche Meisterschaft im „Cross Country Lauf”. Aus uns unbekannten Gründen, boykottierten allerdings fast alle Läufer diesen Lauf. Es gingen lediglich drei Aktive vom Sportclub Komet an den Start.

  • 1907 fand ein dritter Lauf in Hohen Neuendorf statt, leider gibt es zu diesem keine näheren Informationen.
  • 1909 veranstaltete der Sportclub Komet, anlässlich seines zehnjährigen Vereinsjubiläums, wieder einen Lauf in Hohen Neuendorf. Dieser soll mehr Teilnehmer gehabt haben, als bei irgendeinem „Cross Lauf“ in Deutschland zuvor.
  • Am 23.04.1933 fand der 5. Lauf in Hohen Neuendorf statt. Dieser war gleichzeitig die 16. Deutsche Waldlaufmeisterschaft und Brandenburg Meisterschaft. Der Lauf wurde nun nicht mehr vom Sportclub Komet veranstaltet, sondern vom Hohen Neuendorfer Sportverein (HSV). Der Lauf führte durch den Hochwald, durch das Unterholz, über Hügel und an den Rotpfuhlen vorbei. Der Start war in der Schönfließer Straße, Ecke Wilhelminenstraße. An der Strecke feuerten ca. 15.000 Zuschauer, die 96 Läufer an.
  • In den Jahren 1934 bis 1937 fanden in Hohen Neuendorf Waldläufe statt. Am 27.02.1938 nahm der Olympiateilnehmer von 1936 Rudolf Harbig am Waldlauf in Hohen Neuendorf teil und gewann den Lauf.
  • Am 26.02.1939 fand erneut der Waldlauf in Hohen Neuendorf statt. Rudolf Harbig wollte seinen ersten Platz aus dem Vorjahr verteidigen, was ihm aber wegen der vereisten Strecke nicht gelang. Er belegte am Ende den 12.Platz. Im gleichen Jahr sollte Harbig in Mailand den Weltrekord über 400m und 800m aufstellen.
  • Nach dem zweiten Weltkrieg und der Deutschen Teilung, fand erst am 14.09.1980 wieder ein Lauf in Hohen Neuendorf statt. Initiator war Herr Peter Richter vom Kreisfachausschuss Leichtathletik. Nach der Wiedervereinigung fand von 1991 bis 1998 zweimal Jährlich ein „Konditionstest“ statt. Die Distanzen, die hier gelaufen sind, sind uns leider nicht bekannt.
  • Am 29.07.2000 fand dann ein Jubiläumslauf zum 100jährigen Gedenken an die Geburt des „Cross Lauf“ in Deutschland statt. Seitdem wird wieder regelmäßig in Hohen Neuendorf gelaufen. Zunächst als Traditionslauf und seit 2016 als Hohen Neuendorfer Herbstlauf. Ausrichter ist der SSV Hohen Neuendorf.
  • Am 03.11.2019 fand das 20. Jubiläum des Hohen Neuendorfer Herbstlauf statt. Erstmals nahmen 1.002 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am traditionsreichen Lauf in Hohen Neuendorf teil.

 

Impressionen vom 20. Hohen Neuendorfer Herbstlauf

Der Hohen Neuendorfer Herbstlauf 2020 ist Teil der Lauf- und Walkingserien

EMB-Energie Cup Oberhavel

Lausitzer Laufserie 2020

Lausitzer Walkingserie 2020

Fragen zum Hohen Neuendorfer Herbstlauf?

Kontakt

Fragen zum Verein, oder einzelnen Abteilungen? Dann schreib  uns!

Kontakt

15 + 2 =

Powered by

Der SSV Hohen Neuendorf dank allen Partnern und Unterstützern