Walk in den Frohnauer Wald

Am 30.03.2019 war es wieder soweit. 14 Mitglieder, Angehörige und Freunde des Vereins sowie 2 Vierbeiner machten sich entlang des Berliner Mauerwegs bei schönstem Walkingwetter auf den Weg in den Frohnauer Wald. Hier besuchten sie die Dicke Marie, Berlins ältesten Baum. Die Stieleiche soll im Jahr 1107 an der Großen Malche, einer Bucht, die den nördlichen Ausläufer des Tegeler Sees bildet, nahe dem Schloss Tegel gekeimt sein. Den Namen erhielt der Baum von den Brüdern Alexander und Wilhelm von Humboldt, die ihre Jugendjahre im Schloss Tegel verbrachten, in Anspielung auf die wohlbeleibte Köchin des Schlosses. Auch Johann Wolfgang von Goethe besuchte 1778 bei seinen Reisen den Baum und verweilte in seinem Schatten. Weiter ging es dann zum Höchsten Baum Berlins, einer 1795 gepflanzten Lärche. Diese im Jahr 2012 zum Baum des Jahres geehrte europäische Lärche, besitzt einen Umfang von 2,50m und eine Gipfelhöhe von 42,5m. Der Rückweg führte uns über Heiligensee, Stolpe Süd und den Golfplatz Stolpe wieder zum Startpunkt. Am Ende standen rund 30km für die Walker zu buche. Der nächste Walk wird am 01.06.2019 stattfinden und führt uns nach Vehlefanz und Kremmen. Es wird um Voranmeldungen gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.